Europa Juli 2021: Dacia Sandero unterschreibt ersten Sieg, VW T-Cross, Hyundai Tucson & Ford Puma knacken Top 10

Der Dacia Sandero ist erstmals das meistverkaufte Fahrzeug in Europa. Bild automagazine.co.uk

Update 07/09: Jetzt mit Top 330 Modellen.

Update 01/09: Jetzt mit Top 52 Marken und Top 100 Modellen.

Laut den von JATO Dynamics veröffentlichten Daten fällt der europäische Neuwagenmarkt im Juli um -24% im Vergleich zum Vorjahr auf 967.830 Einheiten, das niedrigste Juli-Volumen seit 2012 (966.090), da sich die Mikrochipkrise neben einer Verlangsamung bemerkbar macht Genesung von Covid-19. Die Bilanz seit Jahresbeginn bleibt mit +17% und 7.381.735 Einheiten offen im positiven Bereich, aber dies ist ein Rückgang von -24% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2019. BEV- und PHEV-Modelle widersetzen sich in diesem Monat dem negativen Trend und wachsen um 44% auf 160.646 Einheiten oder knapp 17% Anteil, was der dritthöchste Wert aller Zeiten nach dem letzten Monat und Dezember 2020 ist.

Im Markenranking verliert Volkswagen (-19,3%) weniger an Boden als der Markt und ist damit klar der meistverkaufte Hersteller des Kontinents. Toyota (-3,7%) übertrifft den Markt bei weitem und bricht seinen europäischen Ranglistenrekord auf Platz 2 insgesamt, einen Platz mehr als im Juni. BMW (-23,1%) bleibt die meistverkaufte Premiummarke und verbessert sich gegenüber dem Vormonat um zwei Ränge auf Platz 3 und distanziert Peugeot (-34,4%), Audi (-17,8%), Mercedes (-32,4%) und Skoda (-28,2 .). %). Hyundai (+4,5 %) verbucht den einzigen Zuwachs im Jahresvergleich in den Top 10 und rückt einen Platz auf Platz 8 vor, was als neuer Rankingrekord für die koreanische Marke gilt. Ebenfalls ihren Ranking-Rekord bricht die Schwestermarke Kia (-5,2%) auf Platz 9. Renault (-53,6%) wird aus den Top 10 auf #11 vs. #2 im letzten Monat geschlagen. Suzuki (+4%) ist der einzige zusätzliche Gewinner in den Top 25.

Diesen Monat könnten die Top 10 Models wohl die ereignisreichsten des Jahres werden. Zum ersten Mal in der Geschichte von Dacia ist eines seiner Modelle der absolute Bestseller in Europa: Dank seiner neuen Generation schnappt sich der Sandero (+6,4%) eine atemberaubende erste Pole-Position, unterstützt durch Siege in Frankreich, Spanien und Österreich. Noch immer eine klare Nummer 1 im bisherigen Jahresverlauf, erleidet der VW Golf (-37,7%) den stärksten Rückgang in den Top 15 und wird auf Platz 2 zurückgeworfen. Der Toyota Yaris (+0,6%) klettert nach oben und gewinnt im Juni drei Plätze, um auf der dritten Stufe des Podiums zu landen #22 bzw. Der VW Polo (-9,3%) verbessert sich um 7 Ränge auf Platz 4, den höchsten Platz seit November 2019 (ebenfalls Platz 4), der VW T-Roc (-17,4%) verbessert sich um zwei auf Platz 5 und der VW Tiguan ( -28,3%) ist um drei auf #6 gestiegen.

Wir haben diesen Monat nicht weniger als drei Newcomer in den europäischen Top 10: Der Hyundai Tucson (+39 %) nutzt seine neue Generation voll aus und klettert im Vergleich zum Vormonat direkt auf den 7. ein Hyundai-Typenschild und wir glauben, das erste Top-10-Finish von jedem Hyundai. Der VW T-Cross (+11%) ist im Juni um acht Plätze auf Platz 8 gestiegen und unterschreibt auch seine erste Top 10, womit er fünf VWs in den Top 8 erreicht, was ein neuer Rekord ist. Unter dem Dacia Duster (-19,7%) im Vergleich zum Vorjahr, aber um 9 Ränge gegenüber dem Vormonat auf Platz 9 gestiegen, ist der Ford Puma (+1%) unser letzter Neuzugang in den Top 10 auf Platz 10, der für seine Leistung belohnt wurde starke Leistung auf dem ganzen Kontinent. Es sorgt dafür, dass es einen Rekord von 6 SUVs in den Top 10 gibt: von #5 abwärts.

Vormonat: Europa Juni 2021: VW (+28,9%), Hyundai (+56,8%) glänzen, Tesla Model 3 auf Platz 2 im Markt plus 13,3%

Vor einem Jahr: Europa Juli 2020: Marktrückgang taut auf -3,6%, Peugeot 2008 auf Rekord #7

Vollständiger Juli 2021 Top 55-Marken und Top 100-Modelle unten.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here